(Nicht) nur schwarzweiß?

Das Anliegen postkolonialer Studien, bis heute prägende Denkweisen kolonialer Herrschaft aufzudecken, wird auch in der Theologie kritisch aufgegriffen und fruchtbar gemacht. Gegenwärtige politische und religiöse Machtbeziehungen, das Zusammenwirken von Mission und kolonialer Eroberung werden problematisiert und scheinbare theologische Sicherheiten wie die gängige Sicht auf Bibeltexte oder Wissensbestände hinterfragt.
Welche Irritationen entstehen und welche Chancen ergeben sich jenseits eines Schwarz-Weiß-Denkens, wenn postkoloniale Theologien Gottes- und Glaubensverständnisse entwickeln, die alternativ zu klassisch-europäischen Vorstellungen stehen?

Veranstaltungsflyer

Leitung

Dr. Andreas Reitinger, Katholische Akademie Hannover

Referentin

Dr. Fana Schiefen, M.A., Universität Münster

Kosten 8,00 € (inkl. Stehkaffee und Gebäck)
Veranstaltungsort/Uhrzeit

Tagungshaus St. Clemens, Platz an der Basilika 3, 30169 Hannover

03. März 2023 │ 16:00-19:00 Uhr

Jetzt anmelden

Anmeldung



Datenschutzhinweis

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie in unserer  Datenschutzerklärung.

* Pflichtfeld