Eine Spiritualität des Gegenwärtigen

Achtsamkeitspraxis und christliche Spiritualität im Gespräch

Achtsamkeit erfreut sich gerade einer großen Popularität und wird nicht nur in vielen Methoden der Psychotherapie angewendet. Auch immer mehr Führungskräfte und Unternehmen setzen sich in Fortbildungskursen mit dem Thema auseinander. Offensichtlich trifft Achtsamkeit bei vielen Menschen einen Punkt, der sie anspricht.

Auf den ersten Blick scheint der Ansatz der Achtsamkeit eine säkulare, weltanschaulich neutrale Form von Spiritualität zu sein. Jedoch finden sich Kernelemente der Achtsamkeitspraxis auch im Christentum und anderen Religionen: wenn es um die Schulung der eigenen Wahrnehmung geht und um die nicht wertende Aufmerksamkeit im gegenwärtigen Augenblick.

Wie lassen sich Achtsamkeitspraxis und die Tradition christlicher Spiritualität in Beziehung setzen? Welche Impulse können dabei aufgegriffen und fruchtbar gemacht werden? Und wo gibt es neben zueinander führenden Brücken auch deutliche Unterschiede?

 

Leitung

Dr. Andreas Reitinger, Katholische Akademie Hannover

Referent

Prof. P. Dr. Thomas Dienberg OFMCap, IUNCTUS, PTH Münster

Kosten 10,00 €
Veranstaltungsort/Uhrzeit

Tagungshaus St. Clemens, Platz an der Basilika 3, 30169 Hannover

12. September 2024 │ 18:00-20:00 Uhr

Jetzt anmelden

Anmeldung

Anmeldung

Weitere Person anmelden
+
+

Rechnungsadresse

Rechnungsadresse

Weitere Angaben


Datenschutzhinweis

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie in unserer  Datenschutzerklärung.

* Pflichtfeld