(Welt)Politik gestalten

Feministische Außenpolitik: Anspruch und Realisierbarkeit

In Kooperation mit dem Stadtteilzentrum Ricklingen.

Im März 2023 wurden die Leitlinien zur Umsetzung einer feministischen – wertegeleiteten – Außenpolitik veröffentlicht. Feministische Außenpolitik steht aktuell in Deutschland und weltweit vor großen Herausforderungen. Was wird aus diesem Anliegen angesichts der Gewalteskalation und weiterer Kriege? Inwiefern rücken die Ziele, strukturelle Ungleichheiten abzubauen und zivile Konfliktlösung zu suchen, bei steigender Bedrohungslage in den Hintergrund?

Im Seminar sollen die Themenkomplexe der Abrüstung und auch der Migration aus der Perspektive der feministischen Außenpolitik betrachtet werden. Zudem fragen wir, auch mit Blick auf die Bundestagswahl im nächsten Jahr, ob die Ansprüche der feministischen Außenpolitik erhalten bleiben können.

Veranstaltungsflyer

Leitung

Margit Pfeifer, Katholische Akademie

Referentin

Jennifer Menninger, Geschäftsführerin der deutschen WILPF-Sektion (Women's International League for Peace and Freedom), Referentin im Bereich Friedens- und Sicherheitspolitik

Kosten 20,00 €, Förderung möglich
Veranstaltungsort/Uhrzeit

Stadtteilzentrum Ricklingen, Anne-Stache Allee 7, 30459 Hannover

19. April 2024 │ 15:00-19:15 Uhr

20. April 2024 │ 10:00-14:15 Uhr

Jetzt anmelden

Anmeldung

Anmeldung

Weitere Person anmelden
+
+

Rechnungsadresse

Rechnungsadresse

Weitere Angaben


Datenschutzhinweis

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie in unserer  Datenschutzerklärung.

* Pflichtfeld